Robin sucht seine Traumverwirklicher

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ich heisse Euch herzlich Willkommen auf meinen Internetseiten über die Delphintherapie. Mein Name ist Robin Wüsthoff, ich bin am 28. November 2006 zur Welt gekommen. Seit meiner Geburt leide ich an einer spastischen cerebralen Bewegungsstörung, da mein Gehirn während der Entbindung mit zu wenig Sauerstoff versorgt wurde. Besonders betroffen war der Teil des Gehirns, der die Motorik steuert.

Robin mit Mutter Manuela WüsthoffAuf einer Reha-Messe erfuhren meine Eltern zufällig von der Möglichkeit für eine Delphintherapie.
Nachdem meine Eltern sich dann bei Eltern anderer betroffener Kinder informierten und sehr überzeugt waren, planten sie von nunan die erste Reise zu den Delphinen nach Curacao. Curacao liegt in der Karibik und gehört zu den Niederländischen Antillen.

Bis jetzt war ich schon vier Mal dort, und jedes Mal habe ich sehr gute Fortschritte gemacht. Nach der ersten Therapie konnte ich ganz alleine sitzen, nach der zweiten sogar ohne Hilfe meiner Eltern einen Moment stehen, und nach der dritten bin ich schon ein paar Schritte gelaufen.
Während der vierten Delphintherapie habe ich einen Rollator bekommen und konnte zum Ende der Therapiezeit ganz alleine damit laufen.

Dieses Jahr möchte ich gerne wieder zu den Delphinen, da es die letzten zwei Jahre nicht möglich war. Aus diesem Grund suche ich Euch als meine “Traumverwirklicher”. Bitte unterstützt uns, mich und meine Eltern, mit allem Möglichen was machbar ist, um mir dieses Jahr die Delphintherapie zu ermöglichen.

Es grüßt Euch herzlichst Euer Robin Wüsthoff